Vorteile und Nachteile

Du hast inzwischen eine Vorstellung von deinem Charakterkonzept und ihm mit seinen Attributen und Vitalwerten bereits ein grundlegendes Gerüst verliehen. Nun kommen wir zu den ersten Details, die deinen Charakter wirklich einzigartig und unverwechselbar machen.

Mit den Vorteilen und Nachteilen unterlegst du Entscheidungen, die du für das Charakterkonzept bereits getroffen hast: Ist er in einem reichen Haus aufgewachsen? Wurde er mit besonderen Gaben geboren oder ist er vielleicht körperlich behindert? Kennt er wichtige oder interessante Leute? Hat er studiert? Ist er übernatürlich gelenkig oder mit einem sechsten Sinn ausgestattet?

Wenn man von Vorteilen und Nachteilen spricht, dann handelt es sich dabei um Abweichungen von der Norm, die dem jeweiligen Charakter das (Über)leben in den Torwelten erleichtern oder schwer machen. Das Universum der Torwelten ist sehr vielfältig und es gibt unzählige Spezies und Unterarten, die alle mit diesen Regeln in einem vergleichbaren Satz von numerischen Werten dargestellt werden sollen.

Die Norm von der dieses Regelwerk ausgeht ist daher eine aufrecht gehende anthropomorphe Lebensform mit zwei Armen, zwei Beinen, einem Kopf (und einem Schwanz). Die Körpergröße dieses durchschnittlichen Lebewesens beträgt 175±30cm bei einem Gewicht von 80±40kg.

Bestimmte Völker in den Torwelten besitzen also von Haus aus Eigenschaften, die für sie normal sind, bei der Charaktererschaffung aber als Vorteile und Nachteile erworben werden müssen. Empfehlungen dafür finden sich in einem gesonderten Abschnitt.

Während du für Vorteile Generierungspunkte ausgeben musst, besitzen Nachteile einen negative Punktewert, so dass durch die Wahl von Nachteilen wieder Punkte für weitere Fertigkeiten, Talente oder Vorteile frei werden.

Nachteile können von einfachen Macken der Charaktere bis hin zu schwerwiegenden Einschränkungen im Spiel führen. Bei der Wahl von Vorteilen und Nachteilen solltest du natürlich immer deine Charakteridee im Hinterkopf behalten.
Ein Arzt braucht üblicherweise den Titel Doktor, zumindest wenn man einen allgemein praktizierenden Mediziner in der Allianz spielen will -
Einem Ex-Soldaten sollte man vielleicht einen Militärischen Rang und einige körperliche Vorzüge, wie Eisernen Lebenswillen oder Kühlen Kopf verleihen.

Wir haben uns bewusst dafür entschieden, kein Punktemaximum für Vor- und Nachteile festzulegen. Du sollest allerdings mit ein wenig gesundem Menschenverstand und eventuell mit deinem Spielleiter durch die folgenden Abschnitte gehen und bei der Auswahl auch an die Spielbarkeit deines Charakters denken.

1. Regeltechnische Wirkung

Zuallererst sollten sich Vor- und Nachteile natürlich in der rollenspielerischen Darstellung deines Charakters widerspiegeln, darüber hinaus haben sie aber oft auch eine numerische, regeltechnische Wirkung. Viele der Vor- und Nachteile beeinflussen Proben, indem sie das zugehörige Attribut modifizieren. Wird in den Beschreibungen eines bestimmten Vor- oder Nachteils von erhöhen oder erleichtern gesprochen, so rechnest du den Wert für die Probe zu deinem Attribut, heißt es erschwert oder gesenkt reduziert sich der Attributswert für diese Probe. Ist im Text zu einem Vor- oder Nachteil von einem erfolgsabhängigen Modifikator die Rede, so kommt dieser für die nachfolgende Probe zum Tragen, wenn eine zuvor Probe auf das Attribut erfolgreich abgelegt wird.

Wenn ihr bestimmte Vorteile vermisst, schaut erst einmal im Abschnitt Talente, ansonsten findet ihr im Spielleiterteil Hinweise, wie ihr eigene Vorteile und Nachteile erschafft.

Alle Punktwerte sind reine Richtlinien und gelten für die klassische Abenteuerkampagne. In manchen Kampagnen wirken sich Vorteile und Nachteile unterscheidlich auf das Spielgeschehen aus und müssen dementsprechend angepasst werden.

Vorteile und Nachteile können üblicherweise nur während der Charaktererschaffung gekauft werden. Natürlich ist es möglich, dass dein Charakter später im Lauf des Spiels reich wird oder einen Arm verliert, doch dafür musst du keine Charakterpunkte ausgeben und erhältst auch keine.

1.1. Vorteile und Nachteile mit Rängen

An dieser Stelle als wichtiger Hinweis: Der niedrigste Rang bei Vorteilen und Nachteilen, die in mehreren Rängen erworben werden können ist Rang 0.
Sofern es in der Beschreibung also heißt: Probe gegen Attribut erschwert/erleichtert um den Rang des Vorteils/Nachteils, bedeutet das bei Rang 0 eine unmodifizierte Probe.

2. Weiterführende Links




Letzte Änderung am 24.4.2018 um 10:49:16 Uhr von Eric


Startseite
Einleitung
Universum

Regelwerk
Einleitung
Charaktererschaffung
.. Attribute
.. Vorteile und Nachteile
.... Körperlich
.... Mental & Sozial
.... Psionik
.... Kontakte
.. Talente und Manöver
.. Fertigkeiten
.. Ausrüstung
Regelbasis, Würfelproben
Fertigkeiten verwenden
Talente einsetzen
Die Kampfregeln
Bewegung
Schaden und Heilung
Charakterentwicklung
Effekt-Wert-Tabelle

Ausrüstungsliste
Spielleiterteil
Abenteuer
Downloads
Impressum
Seite durchsuchen