Charakterentwicklung

Ihr habt im Zuge der Charaktergenerierung einen Helden erschaffen und trotz aller Widrigkeiten die ersten Abenteuer in den Torwelten überlebt. Dann ist es irgendwann auch an der Zeit, die hart verdienten Erfahrungspunkte zu investieren.

1. Fertigkeiten steigern

Natürlich kann ein Professor der Archäologie im Laufe der Zeit lernen, einen Blaster effektiv abzufeuern und die Waffe ordentlich zu behandeln. Genauso kann sich der Douwg-Jäger während seiner Freischichten auf dem Flug zwischen den Sternen, im Datalinks-Fernstudium die theoretischen Grundlagen der Extraspatialphysik erarbeiten.

Wir bleiben unserem einfachen System treu. Alles bleibt, wie es ist: Wie bei der Charakterschaffung, kostet das Steigern von Aktionsfertigkeiten Neuer Wert x 2, für Wissensfertigkeiten und Sprachen müsst ihr Neuer Wert x 1 investieren.

 

Zeitaufwand fürs Lernen

Man sollte bedenken, dass Lernen eine eher zeitintensive Beschäftigung ist und man sich Tage, Wochen, oder gar Dekaden mit der entsprechenden Fertigkeit befassen muss, um wirklich besser zu werden.

Es ist also eher unwahrscheinlich, dass ein Charakter sich abends mit einem Buch ins Bett legt und am nächsten Morgen ein Experte für das entsprechende Fachgebiet ist - auch eine Sprache lernen die meisten Personen nicht über Nacht. Außer vielleicht unter dem Einfluss eines außergewöhnlichen Alien-Artefakts.

Um eine Fertigkeit auf den Wert I zu steigern und Lehrling zu werden, muss ein Charakter mindestens 10 - 50 Stunden üben oder sich theoretisch mit dem Thema befassen. Etwa 100 - 500 Stunden sind notwendig, um ein Geselle zu werden, mindestens 1.000 Stunden bis man ein Meister ist.

Üblicherweise beschäftigt man sich natürlich nicht rund um die Uhr mit einem Thema und man kann auch kaum durchgängig trainieren. Investiert ein Charakter jedoch durchschnittlich eine Stunde pro Tag, so braucht er 10 Tage, 10 Wochen, beziehungsweise 10 Dekaden, um die jeweiligen Zeiträume abzudecken.

Legt man die alte irdische Zeitrechnung zu Grunde, entspricht das zwei Wochen, vier Monaten, bzw. drei Jahren.

Jetzt sieht es möglicherweise so aus, dass man einfach durch ein paar Charakterpunkte (und unter Anwendung der Regeloption - etwas Zeitaufwand) in relativ kurzer Zeit von absoluter Unkenntnis zum Meister eines Faches aufsteigen kann. Allerdings sollte man bedenken, dass man um 'echte Meisterschaft' zu erlangen neben der eigentlichen Fertigkeit auch noch diverse passende Nebenfertigkeiten haben sollte.

Natürlich kann man mit dem Einsatz von 12 Charakterpunkten und den genannten 1110 Stunden eine Fertigkeit zum höchstmöglichen Grad erlernen. Um aber ein wahrer Meister zu werden sollte man sich überlegen, ob man nicht auch einige passende Wissenfertigkeiten erwirbt.
So erwartet man bei einem Meister Bauen/Reparieren Reaktoren auch Wissensfertigkeiten wie Reaktorsicherheit, Physik oder Nuklearphysik.
Jemand der Medizin und Erste-Hilfe meisterlich beherrscht, hat hoffentlich auch Ahnung in Anatomie, Xenobiologie oder Pharmazie.

Kurz: Berufe und Fähigkeiten von Charakteren werden üblicherweise durch mehr als eine Fertigkeit dargestellt.

2. Talente erlernen und steigern

Viele der Talente funktionieren ähnlich wie Fertigkeiten und stehen in drei verschiedenen Stufen zur Verfügung. In den meisten Fällen kostet das Steigern auf den nächsten Rang Neuer Wert x 3. Die Regeloption Zeitaufwand fürs Lernen lässt sich natürlich analog auch für Talente anwenden.

3. Vorteile kaufen, Nachteile senken

Die Vorteile und Nachteile machen deinen Charakter zu einer besonderen, einzigartigen Person im Torwelten-Universum. Im Bereich der Charaktererschaffung haben wir darauf hingewiesen, dass Vorteile und Nachteile üblicherweise nur bei der Erstellung deines Charakters gewählt werden sollten.

Das heißt aber nicht, dass es unmöglich ist, neue Vorteile zu erwerben oder Nachteile zu senken. Möglichweise hast du auch eine schlechte Eigenschaft mit der Intention gewählt, dass dein Held diesen negativen Charakterzug irgendwann überwindet. Oder du hast einen Charakter angefangen, der dir im Laufe der Spielsitzungen ans Herz gewachsen ist und du bist der Meinung, er soll sich jetzt in einer dramatischen Wendung in eine neue Richtung entwickeln.

Unser Ziel, und das haben wir bereits mehrfach erwähnt, ist es, euch ein Universum und Regelwerk zur Verfügung zu stellen, das die gemeinsame Erzählung eures Abenteuers erlaubt. So lange es in eurer Geschichte Sinn macht und der Spielleiter zustimmt, ist also alles möglich.

Um einen Nachteil zu senken, sind so viele Charakterpunkte zu investieren, wie die Wahl des Nachteils bei der Charaktererschaffung gebracht hat. Wenn der Charakter einen regeltechnischen Vorteil erwirbt, etwa weil er herausfindet, dass er eigentlich ein latenter Psioniker war, kostet das entsprechend Charakterpunkte.

Falls du einen Vorteil durch den Kauf von Ausrüstung erwirbst, etwa weil sich der Charakter bei Splice Inc. ein weiteres Armpaar züchten lässt. Kostet das die Charakterpunkte und Geld.

Optimalerweise sollten sich derartigen Veränderungen im Laufe der Spielsitzungen ergeben. Wenn der Charakter seine Schulden loswerden möchte, dann spielt die Reise zum Gläubiger und die Geldübergabe aus.

Als Spielleiter findest du natürlich im Spielleiterteil einige weitergehende Tipps zu diesem Thema.




Letzte Änderung am 5.12.2020 um 14:57:41 Uhr von Eric


Startseite
Einleitung
Universum

Regelwerk
Einleitung
Charaktererschaffung
.. Attribute
.. Vorteile und Nachteile
.... Körperlich
.... Mental & Sozial
.... Kontakte
.. Fertigkeiten
.. Psionik
.. Ausrüstung
.. Lebensstil
.. Beispielcharaktere
.. Karrieresystem
Regelbasis, Würfelproben
Fertigkeiten verwenden
Die Kampfregeln
Bewegung
Schaden und Heilung
Charakterentwicklung
Effekt-Wert-Tabelle
Archetypen
Raumschiffe

Ausrüstungsliste
Spielleiterteil
Abenteuer
Downloads
Impressum
Seite durchsuchen