Vom Glauben und vom Wissen

"Wenn wir zu den Sternen zurückkehren, aus denen wir geboren sind, dann gibt es kein Wissen, dann gibt es nur Glauben und Vertrauen in das Göttliche aus dem Alles entsprungen ist. Und so bitten wir für Johnathan Ames, dass seine Seele den verdienten Frieden findet ..."

Bei allem wissenschaftlichen Fortschritt in tausend Jahren, gibt es noch immer Fragen, die nicht beantwortet sind. Gibt es eine unsterbliche Seele? Warum existiert das Universum? Existiert eine höhere Macht, die willentlich dieses Universum erschaffen hat? Wie begann das Leben?

Das Unerklärliche zu verständlich zu machen, einen Sinn in Ereignissen zu finden, die für unseren Verstand nicht zu erfassen sind, das alles geschieht im Glauben und in der Religion. Jede Spezies, die irgendwann zu den Sternen aufschaut und sich fragt: "Warum bin ich?" hat im Laufe ihrer Entwicklung das Konzept der Religion und des Glaubens entwickelt.

Religiöse Scholaren der verschiedensten Richtungen stellen auch immer mal wieder fest, dass auch Wissenschaft eine Religion ist, denn dringt man in den Bereichen der Physik oder Mathematik in die tiefsten Schichten der Realität ein, dann überschreitet man fast zwangsläufig irgendwann den Punkt vom Wissen zum Glauben.

In den verschiedenen Völkern und Kulturen ist Religiosität und Glauben unterschiedlich weit verbreitet. Wohl die meisten bewussten Lebewesen glauben an irgendetwas, das größer ist als sie selbst. In einigen Kulturen durchdringt die Religion alle Bereiche des Lebens, in anderen Kulturen ist Glaube etwas eher persönliches, über das in der Öffentlichkeit kaum gesprochen wird.

1. Religionen der Menschen

Moderate Strömungen der Abrahamitischen Religionen - Judentum, Christentum und Islam sind immer noch weit verbreitet. Scholaren haben die alten Texte auf die Existenz von anderen Spezies und die interstellare Raumfahrt angepasst.

Zu den fundamentalistischsten religiösen Strömungen der Menschen muss man wohl die Jünger des zürnenden Herrn zählen, die in ihrem Wahn Milliarden Menschen getötet und später die Erde vernichtet haben.

Auch der Buddhismus und Hinduismus, haben den Aufbruch der Menschen zu den Sternen, mit gewissen Adaptionen an die Glaubensgrundsätze überstanden.

2. Religionen der Hazaru

Wissenschaft und Religion sind bei den Hazaru von Saszcord seit tausenden von Zyklen eng verwoben ...

3. Religionen der Douwg

Zwei größere religiöse Strömungen finden sich bei den Geeinten Clans der Douwg. Der Alte Ritus entstammt der Zeit der Kälte und beinhaltet einige eher archaisch anmutenden Traditionen. Der Neue Ritus entstand bei den Kolonisten auf Ŗenair.




Letzte Änderung am 26.1.2020 um 12:36:24 Uhr von Eric


Startseite
Einleitung

Universum
Sternensysteme
Völker
Fraktionen
Organisationen
Orte
Kultur & Lifestyle
Mythen der Grenzwelten
Handel und Handelswaren
Raumfahrt & Piraterie
Personen
Raumschiffe
Technologien
Geschichte

Regelwerk
Ausrüstungsliste
Spielleiterteil
Abenteuer
Downloads
Impressum
Seite durchsuchen

Linksymbole
interner Link
existiert nicht
Weblink