Munition und Geschosse

1. Eine Frage des Kalibers

Es dürfte wohl jedem klar sein, dass eine Schrotpatrone üblicherweise nicht in die Kammer eines Revolvers passt und man ein Kaliber .50 Geschoss nicht in ein einfaches Sturmgewehr laden kann.

Es gibt im Torwelten-Universum einige verbreitete Kaliber und die entsprechende Munition bekommt man fast überall. Wer sich für eine Waffe mit einem eher seltenen Kaliber entscheidet, der sollte halt daran denken, ausreichend Munition mitzuführen.

1.1. Übliche Geschossformate.

1.1.1 Revolver / Pistolen / Maschinenpistolen
 
.22 long - 5,6 x 15mm
Das klassische Kleinkaliberformat, verbreitet bei Revolvern und Pistolen. Findet man besonders bei Handtaschenrevolvern und anderen Kleinwaffen
Preis: 0,5R
Gewicht: 5g
Verfügbarkeit: -4
Schaden: 1/0
 
9 x 19mm
Kurze Pistolen- und Revolvermunition vom Kaliber quasi identisch mit .38 Special und .357 ParaTec - die Patronen sind allerdings kürzer als die entsprechenden Gegenstücke. Revolver der Kaliber .38 Special und .357 ParaTec können auch Patronen vom Kaliber 9 x 19mm verschießen, bei Pistolen ist ein spezieller Clip notwendig.
Preis: 0,5R
Gewicht: 10g
Verfügbarkeit: -4
Schaden: 2/0
 
.38 Special
Dieses Kaliber ist dem 9 x 19 mm sehr ähnlich, allerdings sind die Hülsen etwas länger.
Preis: 0,5R
Gewicht: 10g
Verfügbarkeit: -4
Schaden: 2/0
 
.357 ParaTec
Diese Patrone ist fast doppelt so lang, wie eine 9 x 19 mm Patrone, schon rein Äußerlich kann man also erkennen, dass dieses Kaliber noch etwas mehr Rumms mitbringt, als die kleineren Patronen 9 x 19mm und .38 Special.

Als Verwender einer Waffe dieses Kalibers muss man allerdings etwas tiefer in die Tasche greifen.
Preis: 1R
Gewicht: 20g
Verfügbarkeit: -4
Schaden: 2/-1
 
.500 OMG
Der kleine Bruder des Kaliber .50 Geschosses für Pistolen und Revolver. Wobei man ehrlich sein muss. Eine Waffe, mit der diese Patronen verschossen werden, ist nicht für jeden geeignet.
Preis: 5R
Gewicht: 60g
Verfügbarkeit: -2
Schaden: 3/0
 
1.1.2 Gewehre
5,56 x 45mm NA und .223 SMI
Das Kaliber findet sich besonders bei Jagdwaffen und kleineren Automatikgewehren.
Preis: 1R
Gewicht: 15g
Verfügbarkeit: -4
Schaden: 2/-2
 
7,62 x 51mm NA und .308 F&DW
Für den Abenteurer und auch Soldaten, der bei seinem Gewehr etwas mehr Durchschlag wünscht, bieten sich Waffen mit dem Kaliber 7,62 oder .308 an.
Preis: 2R
Gewicht: 25g
Verfügbarkeit: -4
Schaden: 3/-2
 
.50 OMG
Wer einmal eine Kaliber .50 Patrone in den Händen hatte, der weiß, woran er ist. Man möchte nicht am falschen Ende einer Waffe dieses Kalibers stehen.
Preis: 10R
Gewicht: 110g
Verfügbarkeit: -2
Schaden: 4/-3
1.1.3 Flinten
 
12/76
Das Kaliber für die große Schrotflinte. Sehr beliebt, weit verbreitet.
Preis: 0,5R
Gewicht: 50g
Verfügbarkeit: -4
Schaden: 3/+1
 
16/70 und 20/70
Hierbei handelt es sich um zwei kleinere Schrotflintenkaliber, die man auch häufig findet. Diese Waffen haben weniger Durchschlag, dafür sind sie etwas leichter.
Preis: 0,5R
Gewicht: 30g
Verfügbarkeit: -4
Schaden: 2/+1

2. Verschiedene Geschosstypen

Die bei den verschiedenen Kalibern angegebenen Schadenswerte und Preise gelten für Vollmantelgeschosse bzw. Birdshot. Aber natürlich gibt es noch viele weitere Patronentypen für spezielle Anwendungen

 
2.0.4 SecurGlas™
Niemand möchte ein Loch in seinem Raumschiff. Die SecurGlas™-Patronen von OMG, und ähnliche Produkte anderer Hersteller, sind speziell für die Verwendung auf Raumschiffen zugelassen. Die Projektile sind relativ spröde und splittern bei Kontakt mit harten Oberflächen.
Preis: x1
Verfügbarkeitsmod.: -
Schadensmod.: ±0/+1
2.0.5 Panzerbrechend
Diese spezell gehärtete Munition ist darauf ausgelegt, Panzerungen zu durchschlagen. Entsprechend unbeliebt macht man sich, wenn man deratige Patronen an Bord von Raumschiffen und Raumstationen verwendet.
Preis: x3
Verfügbarkeitsmod.: +2
Schadensmod.: ±0/-2
2.0.6 Leuchtspur
Für den nächtlichen Einsatz am Boden, diese Patronen werden entzündet und ziehen eine sichtbare Spur durch die Dunkelheit. Das hilft beim Zielen, allerdings auch dem Gegner. Aufgrund der hohen Temperatur verursachen diese Patronen höheren Schaden.
Preis: x2
Verfügbarkeitsmod.: +1
Schadensmod.: +1/±0
2.0.7 Signalmunition
Eine leuchtende Magnesiumkugel, die mit einer geringen Treibladung abgefeuert wird. Üblicherweise feuert man eine derartige Patrone im Freien nach oben Richtung Himmel ab.
Preis: x2
Verfügbarkeitsmod.: -
Schadensmod.: +2/+2
2.0.8 Platzpatrone
Hierbei handelt es sich um eine Hülse ohne Projektil zur Abschreckung oder zu Übungszwecken. Auf Nahdistanz ist auch eine Platzpatrone nicht ungefährlich.
Preis: x2
Verfügbarkeitsmod.: -
Schadensmod.: -1/+1
2.0.9 Gummigeschoss
Ein weiches Geschoss mit geringerer Schadenswirkung. Soll dazu dienen, Ziele kampfunfähig zu machen und nicht umzubringen. Der gesamte Schaden wird als Energieschaden behandelt.
Preis: x2
Verfügbarkeitsmod.: +2
Schadensmod.: +2/-1(E)
2.0.10 Buckshot
Schrotmunition mit größeren Kugeln als klassisches Birdshot.
Preis: x2
Verfügbarkeitsmod.: -
Schadensmod.: ±0/-1
 
2.0.11 Buckshot SecurGlas™
Die SecurGlas™ Patronen für Schrotflinten, besonders für die Verwendung auf Raumschiffen geeignet.
Preis: x2
Verfügbarkeitsmod.: -
Schadensmod.: ±0/±0
 
2.0.12 Schrotpatrone mit Salz
Häufig in Selbstladung hergestellte Schrotpatronen mit grober Salzfüllung. Günstiger als die SecurGlas™ Patronen aber mit weniger Durchschlag.
Preis: x1
Verfügbarkeitsmod.: -
Schadensmod.: -1/+1
2.0.13 Laufgeschoss
Spezielle Patrone für Schrotflinten, die haben so richtig Power, werden allerdings an Bord von Raumschiffen und orbitalen Einrichtungen auch eher ungern gesehen.
Preis: x5
Verfügbarkeitsmod.: +2
Schadensmod.: +2/-2

3. Hochleistungskondenstatoren

Die Energiespeicher für Lasergewehre, Blaster, Taser und andere Energiewaffen. Konzentrierte Power im handlichen Format. Für Handwaffen werden üblicherweise nur HLKs der Klassen I - III verwendet. Der verursachte Schaden der Waffen ist im Fall der Hochleistungskondensatoren von der jeweiligen Waffe abhängig.

3.1. Aufbau

Als Energiespeicher dient eine spezielle Kristallmatrix im Korpus des Kondensators. Die Kontakte werden durch Zug an den Endkappen freigelegt. In den meisten Waffen erfolgt dies durch die Lademechanik.

3.2. Modelle

3.2.1 HLK I 20x10mm
Preis: 0,5R
Gewicht: 5g
Verfügbarkeit: -4
3.2.2 HLK II 50x15mm
Preis: 1R
Gewicht: 20g
Verfügbarkeit: -4
3.2.3 HLK III 75x25mm
Preis: 5R
Gewicht: 60g
Verfügbarkeit: -2

3.3. Varianten

3.3.1 Wiederaufladbare Hochleistungskondensatoren
Für etwa den fünffachen Preis normaler Hochleistungskondensatoren, kann man wiederaufladbare HLKs erhalten. Dabei bietet es sich an bei jeder Aufladung eine Probe gegen die Qualität abzulegen.

3.3.2 Ultra High Power
Gelegentlich als ULK bezeichnet, handelt es sich um besonders leistungsfähige Kondensatoren mit höherer Energiedichte. Es ist darauf zu achten, dass nicht alle Waffen mit ULKs bestückt werden können. Preislich liegen diese Kondensatoren etwa beim Dreifachen normaler HLKs gleicher Bauform.



Letzte Änderung am 18.2.2015 um 13:12:30 Uhr von Eric


Startseite
Einleitung
Universum
Regelwerk

Ausrüstungsliste
Kleidung
Allgemeine Ausrüstung
Dienstleistungen
Waffen
Drogen
Kybernetik
Schiffe & Komponenten

Spielleiterteil
Abenteuer
Downloads
Impressum
Seite durchsuchen