Outdoor-Ausrüstung

Wie der Name vermuten lässt, handelt es sich um Ausrüstung, die hauptsächlich für planetare Exkursionen gedacht ist, wobei man allerdings sagen muss, dass eine gute Kletterausrüstung auch bei der Erkundung eines Raumschiffwracks gute Dienste leisten kann.

Natürlich hat Expeditionsmaterial seinen Preis und darüberhinaus hat es ein Gewicht und braucht Platz. Man sollte sich also möglichst schon bei der Planung einer Exkursion überlegen, was man braucht und worauf man vielleicht verzichten kann.

1. Kletterausrüstung

Führt die Expedition in irgendwelche unterirdischen Höhlensysteme oder verlassene Alienruinen? Geht es darum, als erster den höchsten Berg einer Welt zu erklimmen oder die tiefste Schlucht zu erkunden? Selbst wenn es nicht zwingend notwendig sein sollte, bietet es sich in diesen Fällen durchaus an, gute Kletterausrüstung mitzuführen.

1.1. Klettergurte

Der Klettergurt ist eine robuste Gurtkonstruktion, mit der sich ein Kletterer an seinesm Sicherungsseil verankert. Es gibt verschiedene Modelle, wobei ein Kombigurt, der Hüfte und Oberkörper sichert, etwas materialintensiver ist, als ein reiner Hüftgurt, dafür aber auch Stürze aus größeren Höhen abfangen kann.
Hüftgurt:
Preis: 50R
Gewicht: 200g
Verfügbareit: -4
Kombigurt:
Preis: 150R
Gewicht: 500g
Verfügbareit: -4

1.2. Seile

1.2.1 Zilk™
Eine Kunstfaser, die seit Jahrhunderten Garant für einwandfreie Seile ist. Seidenweich, belastbar bis 2 Tonnen, leicht, säurefest, UV- und röntgenbeständig, sollte dieses Seil in keiner Ausrüstung fehlen.
10m
Preis: 10R
Gewicht: 100g
Verfügbareit: -4
25m
Preis: 20R
Gewicht: 250g
Verfügbareit: -4
50m
Preis: 30R
Gewicht: 500g
Verfügbareit: -4
100m
Preis: 50R
Gewicht: 1kg
Verfügbareit: -4
1.2.2 Seil!™
Das NanoDyne Seil!™ ist die Königsklasse, geeignet nicht nur zum Klettern, sondern bei Bedarf auch zum Vertäuen von Schiffen an Orbitaleinrichtungen, gewebt aus demselben Material, das auch für Orbitallifte verwendet wird. Ein fingerdickes Seil!™ hält bis zu 2000 Tonnen Gewicht. Was muss man mehr dazu sagen? Ach ja: Man kann es mit einem Laserschneider unt ein paar Minuten Geduld zerschneiden.
10m
Preis: 40R
Gewicht: 200g
Verfügbareit: -4
25m
Preis: 80R
Gewicht: 500g
Verfügbareit: -4
50m
Preis: 120R
Gewicht: 1kg
Verfügbareit: -4
100m
Preis: 200R
Gewicht: 2kg
Verfügbareit: -4

2. Lampen

Wenn sich die Nacht über den dichten Wald herabsenkt oder es tief in ein Höhlensystem geht, empfiehlt es sich, eine Taschenlampe mitzuführen.

2.1. Taschenlampe, klein

Klein, handlich, unauffällig und nahezu unkaputtbar. Mit nur 2 DLK I hat man Licht für gut 500 Stunden.
Preis: 10R
Gewicht: 25g
Verfügbareit: -5

2.2. Taschenlampe, groß

Lässt sich nicht nur als Lampe verwenden, der robuste Aluminiumkorpus liegt gut in der Hand und eignet sich hervorragend als Schlagstock (gilt als Knüppel und verursacht bei korrekter Handhabung 2/+1 bzw. 2/-1(E) Schaden).

Gefüllt mit 6x DLK III hat diese Lampe eine nahezu unbegrenzte Brenndauer
Preis: 50R
Gewicht: 250g
Verfügbareit: -4

"Und das mit der Brenndauer ist mal kein haltloses Werbeversprechen, sondern Fakt. Mein Kumpel Johnny hat letztens in einem Korridor eines Raumschiffwracks eine leuchtende Taschenlampe gefunden. Und das war kein neues Wrack, das treibt seit 54 Dekaden durch die Leere."
<< Mike >> 1188.13.4:32 >> DataLinks AlphaGanimed >>

"Aber natürlich, die Taschenlampe, die 54 Dekaden lang brennt, die musst du mir mal zeigen. Das ist doch wieder mal so eine 'Ein Kumpel meines Schwagers ...'-Geschichte."
<< Manni >> 1188.13.6:75 >> DataLinks AlphaGanimed >>

"Nicht ein Kumpel meines Schwagers, ich habe die Lampe gefunden.
<< Johnny >> 1188.14.2:17 >> DataLinks AlphaGanimed >>

"Ich kenne da einen Archäologen, vielleicht sollte der sich die Lampe mal anschauen. Ich glaube ja, die hat einfach jemand anderes verloren, der vor euch auf dem Wrack war ..."
<< Manni >> 1188.14.2:24 >> DataLinks AlphaGanimed >>

"Vielleicht ist es ja etwas übertrieben, eine 55 Dekaden Jahre alte Taschenlampe zu einem Archäologen zu bringen, aber ich habe sie mir angesehen und der Seriennummer nach ist sie, wie ich gerade schon schrieb, vor 55 Dekaden hergestellt worden. Das ist zwar kein eindeutiger, unumstößlicher Beweis - aber vermutlich brennt die wirklich so lange. Du kannst ja versuchen, sie an Chadir zu verkaufen.
So ein Altersgutachten kostet übrigens normalerweise mehr, als so eine Taschenlampe wert ist."
<< Thomar >> 1188.28.7:12 >> DataLinks AlphaGanimed >>

"Warum sollte ich die Lampe verkaufen? Die ist doch noch gut."
<< Johnny >> 1188.29.4:81 >> DataLinks AlphaGanimed >>

"Ist das eine Kaufempfehlung?"
<< Nina >> 1188.33.2:11 >> DataLinks Mars >>

"Für die DLKs auf jeden Fall, ParaTec PowerPlus DLK III - haben immer noch etwa 50% Kapazität, ich habe sie durchgemessen, während Thomar die Lampe untersucht hat.
<< Manni >> 1188.33.2:17 >> DataLinks AlphaGanimed >>

2.3. Stirnlampe

Entspricht weitgehend der kleinen Lampe, hat allerdings einen praktischen Gurt um das Ding nicht in der Hand zu halten, sondern am Kopf zu tragen.
Preis: 25R
Gewicht: 50g
Verfügbareit: -4

2.4. Flutlicht, mobil

Diese handlichen Scheinwerfer eignen sich hervorragend für den Einsatz bei Archäologischen Grabungen, Baumaßnahmen in der Dunkelheit, zur Ausleuchtung von Sportveranstaltungen oder bei Rettungsarbeiten. Zur Stromversorgung können DLK III eingesetzt werden, allerdings ist auch ein Anschluss an einen Generator möglich.
Preis: 50R
Gewicht: 1kg
Verfügbareit: -3

3. Überlebensausrüstung

Wer eine Expedition in die Wildnis unternimmt, muss auch irgendwo übernachten. Die nachfolgend aufgeführte Ausrüstung ist natürlich für die Verwendung auf Gajawelten mit atembarer Atmosphäre vorgesehen.

3.1. Zwei-Mann-Zelt

Offiziell mit ausreichend Platz für zwei Personen und ihre Ausrüstung, ist dieses Zelt eigentlich eher ein Ein-Mann-Zelt. Es gibt verschiedene Bauformen, als Igluzelt oder Dachzelt. In ihrer Handhabung sind diese Zelte relativ einfach und aufgrund des niedrigen Gewichts und der kompakten Packmaße, lassen sie sich als Teil des Marschgepäcks mitführen.
Preis: 200R
Gewicht: 4kg
Verfügbareit: -3

3.2. Mannschaftszelt

Gerüstzelte bieten Platz für acht bis zehn Personen und ihre Ausrüstung. Sie sind hoch genug um darin zu stehen. Der Aufbau dieser Zelte ist zwar nicht besonders kompliziert, allerdings benötigt man mindestens zwei Personen, um diese Zelte aufzurichten.

Das Packmaß und Gewicht lässt einen Transport nur mit Fahrzeugen zu.
Preis: 1000R
Gewicht: 20kg
Verfügbareit: -2

3.3. Feldbett

Faltbares Spannbett aus einem leichten Metallpolymerrahmen, belastbar bis 250kg. Verfügbar in vielen Farben.
Preis: 75R
Gewicht: 3kg
Verfügbareit: -4

4. Taschenmesser

Ein kleines Messer mit Korkenzieher und Notblinklicht. Umfangreichere Varianten zählen als Werkzeug. Ist man entsprechend verzweifelt und hat nichts besseres zur Hand, so lässt es sich selbstverständlich auch als Waffe verwenden und verursacht 1/0 Schaden.
Preis: 10R
Gewicht: 50g
Verfügbareit: -4


Letzte Änderung am 4.12.2014 um 09:15:10 Uhr von Eric


Startseite
Einleitung
Universum
Regelwerk

Ausrüstungsliste
Kleidung
Allgemeine Ausrüstung
Dienstleistungen
Waffen
Kybernetik
Drogen

Spielleiterteil
Abenteuer
Downloads
Impressum
Seite durchsuchen